Datenschutz

C. Peters Baugesellschaft m.b.H.
(in der Folge kurz „C.Peters“ genannt)

PRÄAMBEL

Der C. Peters Baugesellschaft m.b.H. mit Sitz in 4020 Linz, Südtiroler Straße 4 ist der Schutz personenbezogener Daten ihrer Ansprechpartner bei sämtlichen Geschäftspartnern und Mitarbeitern ein großes Anliegen. Deshalb verarbeitet C.Peters personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

I. GELTUNGSBEREICH:

Sachlich: Diese Richtlinie regelt den Umgang und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von C.Peters.

Persönlich: Diese Richtlinie gilt für alle Mitarbeiter von C.Peters sowie deren Partner, Kunden und Lieferanten sowie für sonstige in den Betrieb der C.Peters eingegliederte Personen.

Zeitlich: Diese Richtlinie tritt mit 25.5.2018 in Kraft und gilt als Mindeststandard für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

II. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

C.Peters verarbeitet personenbezogene Daten von Mitarbeitern, Partnern, Kunden und Lieferanten zum Zweck der Erbringung der geschäftlichen Tätigkeit und der Erfüllung damit verbundener gesetzlicher sowie vertraglicher Anforderungen.

1. Verarbeitung von Daten der Businesspartner:

C.Peters verarbeitet die von Interessenten, Kunden, Lieferanten usw. bereitgestellten personenbezogenen Daten zur Erstellung von Angeboten und der Abwicklung von Beauftragungen sowie der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen.

2. Bewerber:

Die im Zuge einer Bewerbung übermittelten Kontaktdaten und Bewerbungsunterlagen werden von uns zum Zweck der Auswahl geeigneter Kandidaten für ein Dienstverhältnis elektronisch verarbeitet. Im Falle einer Absage werden die Bewerbungsunterlagen über etwaige gesetzliche Aufbewahrungspflichten hinaus nur in Evidenz gehalten, sofern Sie dazu einwilligen.

3. Webseite & Google-Analytics:

IP-Adresse:

Beim Besuch unserer Webseite werden automatisch Informationen am Webserver gespeichert. Dazu gehört der verwendete Browser, das eingesetzte Betriebssystem, welche Seite Sie auf unseren Webauftritt gebracht hat, die IP-Adresse, die Uhrzeit des Zugriffs und andere Informationen. Diese Daten sind aus Sicht von C.Peters pseudonymisiert und können ohne weitere Datenquellen keinen eindeutigen Personen zugeordnet werden.
C.Peters wertet diese Daten nicht aus, solange keine rechtswidrige Nutzung der Webseite vorliegt.

Google-Analytics:

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout [tools.google.com]

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link tools.google.com/dlpage/gaoptout [tools.google.com], dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: support.google.com/analytics/answer/6004245 [support.google.com]

Hinweis zu Cookies:

Beim Besuch unserer Website weisen wir Sie lt. EU Cookie Richtlinie darauf hin, dass unsere Website Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, welche beim Besuch unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt werden. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen
a.) „Session Cookies“ welche Abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder automatisch gelöscht werden
b.) „Permanente Cookies“ welche mit einer Ablaufdauer hinterlegt werden und beim Beenden des Browsers bestehen bleiben. 
Damit der Hinweis zur Verwendung von Cookies nach der Bestätigung mit OK nicht bei jedem Besuch der Website angezeigt wird, wird hierfür ein Permanentes Cookie „cb-enabled“ für die Dauer von 365 Tagen gespeichert. 
Auf unserer Website verwenden wir weiters sog. "Session-Cookies", um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern bzw. um grundlegende Funktionen der Websites sicherzustellen. 

Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, löschen. Die Vorgangsweise dazu ist nach Browser unterschiedlich, bitte schauen Sie in Ihrer Browseranleitung nach (unter "Hilfe" im Browsermenü)

III. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG:

Gemäß den in der EU geltenden Datenschutzvorschriften bedarf es für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einer Rechtsgrundlage. Die jeweils anwendbare Rechtsgrundlage hängt davon ab, für welchen der vorstehend beschriebenen bestimmten Zwecke Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden:

In bestimmten Fällen muss Ihre Einwilligung für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegen. Sollten Sie die Einwilligung erteilen, können Sie Ihre Einwilligung später widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf der Einwilligung keine Auswirkungen auf die bereits stattgefundene Verarbeitung hat.

In anderen Fällen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegebenenfalls erforderlich sein, um die geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften einzuhalten bzw. um einen Sie betreffenden Vertrag zu erfüllen.

In anderen Fällen wiederum kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus berechtigtem Interesse erfolgen, um mit Ihnen über unsere Leistungen zu kommunizieren.

IV. GRUNDSÄTZE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bei C.Peters basiert auf strengen Grundsätzen, welche den Schutz und die Sicherheit der Daten sowie die Rechte der Betroffenen als höchste Güter ansehen.

Rechtmäßigkeit & Transparenz: Die Datenverarbeitung erfolgt auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben.

Zweckbindung: Die Daten werden zu festgelegten, eindeutigen und legitimen Zwecken erhoben und verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt nicht in einer mit diesen Zwecken nicht vereinbaren Art und Weise.

Datenminimierung: Es werden nur jene Daten erhoben und verarbeitet, die für die angegebenen Zwecke zwingend notwendig sind. Wenn es zur Erreichung des Zwecks möglich ist und der Aufwand angemessen ist, werden nur anonymisierte Daten verarbeitet.

Speicherbegrenzung und Löschung: Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, für welchen sie ursprünglich erhoben wurden, verfällt und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine Löschung nicht verhindern. Bestehen im Einzelfall schutzwürdige Interessen an diesen Daten, so werden diese weiterhin aufbewahrt, bis das schutzwürdige Interesse rechtlich geklärt wurde.

Datensicherheit: Für personenbezogene Daten gilt das Datengeheimnis. Die Daten sind im Umgang vertraulich zu behandeln und werden durch angemessene organisatorische und technische Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff, unrechtmäßiger Manipulation oder Weitergabe sowie vor Verlust und Zerstörung geschützt.

Sachliche Richtigkeit: Personenbezogene Daten sind richtig, vollständig und aktuell zu halten. Es werden angemessene Maßnahmen getroffen, um veraltete, inkorrekte oder unvollständige Daten zu korrigieren.

V. DATENÜBERMITTLUNG:

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger außerhalb von C.Peters sowie Empfänger in EU-Drittländern erfolgt nur im Einklang mit geltenden Gesetzen und auf rechtmäßiger Basis sowie unter Beachtung höchster Vertraulichkeit und Datensicherheit.  Wir verkaufen oder vermieten keine personenbezogenen Daten an Dritte für deren eigene Marketingzwecke.

Personenbezogene Daten werden an Empfänger innerhalb von C.Peters zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und der Vereinfachung von gruppenweiten Verwaltungstätigkeiten übermittelt. Die Übermittlung erfolgt auch hier ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Es gibt folgende Kategorien von Empfängern im Sinne des Art 13 Abs 1 lit e DSGVO

  • Konzerngesellschaften des Verantwortlichen
  • Subunternehmer, Generalunternehmer, Lieferanten
  • Auftragsverarbeiter, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistungen benötigen
  • Behörden, öffentliche Stellen und Institutionen 
  • Notare, Rechts- und Steuerberater, Inkassodienstleister sowie Sachverständige zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zur Erfüllung der Rechnungslegungspflichten
  • Versicherungsunternehmen
  • Kredit- und Finanzinstitute oder vergleichbare Einrichtungen
  • Gerichte zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Schlichtungsstellen

VI. VERPFLICHTUNG AUF DAS DATENGEHEIMNIS:

Alle Mitarbeiter von C.Peters und die Mitarbeiter der Vertragspartner sind vertraglich zur Geheimhaltung verpflichtet und werden regelmäßig auf den sicheren Umgang mit personenbezogenen und anderen kritischen Daten hingewiesen und geschult.

VII. DATENSICHERHEIT:

Der Schutz der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten ist eine wesentliche Aufgabe von C.Peters. Das gilt gleichermaßen für Betriebsgeheimnisse, Kundendaten, personenbezogene Daten und andere kritische Informationen.

Zu diesem Zweck werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen nach Stand der Technik und international anerkannten Best-Practices sowie Sicherheitsstandards etabliert und laufend verbessert.

VIII. RECHTE DER BETROFFENEN:

Jede betroffene Person, deren Daten von C.Peters verarbeitet werden, hat jederzeit die Möglichkeit sich auf die eigenen Rechte der Betroffenen zu berufen und diese bei C.Peters geltend zu machen. Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit schriftlich per E-Mail an datenschutz@cpeters.at wenden.

Auskunft: Betroffene können jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden und welchen Zwecken diese Verarbeitung dient.

Richtigstellung: Betroffene haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Einschränkung: Betroffene Personen haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn die Richtigkeit der sie betreffenden Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Daten für die Verarbeitung nicht länger benötigt werden oder die betroffenen Personen der Verarbeitung widersprochen haben.

Widerruf: Betroffene Personen haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Übertragbarkeit: Betroffene Personen haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie C.Peters zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht die Übertragung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern technisch machbar. Die Übertragbarkeit gilt nur für personenbezogene Daten, die mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden.

Löschung - Recht auf Vergessenwerden: Die betroffene Person hat das Recht die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten fehlt oder wegfällt, der Datenverarbeitung widersprochen wird, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine Löschung unmöglich machen. Die Datensicherheit hat auch in Bezug auf die Betroffenenrechte einen hohen Stellenwert, weshalb die Geltendmachung von Betroffenenrechten nur nach einer zweifelsfreien Identifikation der betroffenen Person möglich ist.

IX. KONTINUIERLICHE KONTROLLE UND VERBESSERUNG:

Die kontinuierliche Verbesserung der Qualität und Prozesse hat bei C.Peters einen sehr hohen Stellenwert. Es gibt definierte Prozesse zur kontinuierlichen Steigerung der Qualität, was seit Jahren auch mit einer Zertifizierung nach ISO 9001 belegt wird. Die Einhaltung der Richtlinien zum Datenschutz sowie der geltenden Gesetzgebungen und die Wirksamkeit der Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit wird mit Hilfe dieser Prozesse laufend gemessen und gesteigert, um einen optimalen Ablauf der Datenschutzmaßnahmen gewährleisten zu können.